Blutzucker-Regelung beim Gesunden


Home
Was ist Diabetes?
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Selbsttest
Heilen

Neu
Projekte
Buchtipps
Impressum


Steuerung des Blutzuckerspiegels

Zucker (Glukose) wird von den Zellen des Körpers als energiespendender Nährstoff benötigt. Vor allem das Gehirn benötigt Zucker zur Ernährung, wichtig ist der Zucker jedoch auch für Muskeln und Fettzellen.

Das Blut transportiert den Zucker von den Verdauungsorganen und der Leber zu den anderen Körperzellen. Darum ist eine gewisse Zuckermenge im Blut erforderlich. Diese Zuckermenge, die sich im Blut befindet wird auch "Blutzuckerspiegel" genannt,

Normaler Blutzuckerspiegel

Der Blutzuckerspiegel beim Gesunden beträgt:

80 bis 100mg/dl

Die Höhe des Blutzuckerspiegels wird von zwei Hormonen gesteuert, die beide in der Bauchspeicheldrüse hergestellt werden.

Das bekanntere dieser beiden Hormone ist das Insulin, das andere sein Gegenspieler Glukagon.

Langerhans'sche Inseln

Auf der Aussenseite der Bauchspeicheldrüse liegen viele Zellansammlungen, die vom Aussehen her an kleine Inseln erinnern.

Sie werden nach ihrem Entdecker Paul Langerhans "Langerhans'sche Inseln" genannt. Manchmal werden sie auch als B-Zellen bezeichnet.

Ein Erwachsener hat etwa eine Million solcher Langerhansschen Inseln. Die meisten dieser Inseln liegen im Schwanzbereich der Bauchspeicheldrüse.

Diese inselartigen Zellhaufen sind die Produktionsstätten für Insulin und Glukagon.

Die beiden Hormone werden je nach Bedarf hergestellt und an das Blut abgegeben.

Arbeitsweise des Insulins

Das Insulin sorgt für die Senkung des Blutzuckerspiegels.

Es macht die Körperzellen für Glukose durchlässig und dadurch wird der Zucker von den Körperzellen aufgenommen.

Dieser aufgenommene Zucker ist dann nicht mehr im Blut. Der Blutzuckerspiegel wird gesenkt.

Blutzuckersenkend wirkt sich auch aus, dass Insulin in der Leber die Umwandlung des Blutzuckers in den Speicherstoff Glykogen bewirkt.

Ausserdem beeinflusst das Insulin auch den Fett- und Eiweissstoffwechsel.

Seinen Namen hat das Insulin von den Langerhans'schen Inseln.

Merke: Insulin senkt den Blutzucker-Spiegel

Glukagon der Gegenspieler des Insulins

In den Langerhans'schen Inseln wird auch das Hormon Glukagon produziert.

Glukagon sorgt dafür, dass das in der Leber gespeicherte Glykogen wieder in Glukose verwandelt und ins Blut ausgeschüttet wird.

Merke: Glukagon erhöht den Blutzucker-Spiegel


Home   -   Up