Diabetes heilen: Schüssler-Salze


Home
Was ist Diabetes?
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Selbsttest
Heilen

Neu
Projekte
Buchtipps
Impressum


Zur Unterstützung der grundlegenden Diabetes-Behandlung kann man auch Schüssler-Salze anwenden.

Regulierung des Blutzuckers

Zur Regulierung des Blutzuckers kann man folgende Schüssler-Salze anwenden:
  • Nr. 6. Kalium sulfuricum D6
  • Nr. 10. Natrium sulfuricum D6
Davon nimmt man im Wechsel je dreimal täglich 3 Tabletten pro Mineralsalz.

Siehe:

Förderung des Stoffwechsels

Um den Stoffwechsel zu fördern und das Übergewicht zu bekämpfen, kann man ergänzend noch folgende Mineralsalze einnehmen.
  • Nr. 4. Kalium chloratum D6
  • Nr. 9. Natrium phosphoricum D6
  • Nr. 12. Calcium sulfuricum D6
Davon nimmt man im Wechsel je dreimal täglich 2 Tabletten pro Mineralsalz.

Siehe:

Salbe gegen diabetischen Fuss

Zur Verhinderung eines diabetischen Fusses eignen sich folgende Salben im Wechsel:
  • Nr. 5. Kalium phosphoricum
  • Nr. 7. Magnesium phosphoricum
Die Salben im Wechsel morgens und abends einreiben.

Bei akutem diabetischen Fuss nur in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.

Siehe:

Salbe und Tabletten gegen Furunkel

Gegen die bei Diabetes häufig auftretenden Furunkel, kann man folgende Salbe anwenden:
  • Nr. 12. Calcium sulfuricum D6
Die Salbe trägt man zweimal täglich auf die betroffene Hautstelle auf.

In der Akutphase macht man aus einer Tablette einen Brei, trägt diesen auf den Furunkel auf und klebt ein Pflaster drüber.

Zusätzlich nimmt man drei bis sechs mal täglich 5 bis 10 Tabletten ein.

Siehe:

Siehe auch:

Home   -   Up